Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Grüne Niebüll | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!

Keine Kandidaten für Niebüller Kommunalwahl. Grüne treten nicht wieder an.

MCS_Gruene_Logo_weiss_RZ

Bündnis 90/Die Grünen in Niebüll finden nicht genügend Kandidaten für die nächste Kommunalwahl am 26. Mai in Schleswig-Holstein und treten deshalb nicht wieder an.

Mehr dazu hier.

   Sende Artikel als PDF   

Stellenanzeige: Beteiligungsmanager/in

Beteiligungsmanager/in gesucht, Foto Andreas Schönefeld

Beteiligungsmanager/in gesucht, Foto Andreas Schönefeld

Wir sollten einen neuen Beruf erfinden. „Beteiligungsmanager“ werden in Zukunft immer mehr gebraucht. Gemeint ist nicht der Beteiligungsmanager in der Finanzwelt. Gesucht wird der „Beteiligungsmanager für Partizipation“.

Von der Krise der politischen Parteien wird gesprochen. Aktuelles Beispiel ist die Kommunalwahl am 26. Mai dieses Jahres in Schleswig-Holstein. Nur in

Weiterlesen: Stellenanzeige: Beteiligungsmanager/in

Notruf Grüne Niebüll:

Niebüller Grüne mischen mit. Valentin Seehausen aus Niebüll, Bundestagskandidat der Grünen 2009, Foto Andreas Schönefeld

Samstag, den 19.1.2013, treffen wir uns von 17 bis 19 Uhr im Niebüller Naturkundemuseum zur Aufstellung einer Kommunalwahlliste.

Entweder haben wir dann 10 Kandidaten (sieht aber zur Zeit nicht so aus, denn wir haben bisher nur zwei) oder wir werden zur nächsten Kommunalwahl nicht antreten. Auch Nichtparteimitglieder können für uns kandidieren! Willkommen ist jeder, der

Weiterlesen: Notruf Grüne Niebüll:

Jetzt schläg's '13

Hallo an alle politisch Interessierten, Jetzt schlägt’s ’13. Ein Jahr vor der Kommunalwahl. Wer möchte bei der nächsten Kommunalwahl in Niebüll oder den anderen Gemeinden aktiv werden als Kandidat? Für die Grünen, SPD, SSW oder Piraten? Mitstreiter, Aktive erwünscht (zumindest, kann ich das für die Grünen sagen). Daher lade ich Euch einfach mal ein. Wenn

Weiterlesen: Jetzt schläg’s ’13

Demokratie in Niebüll ausgesetzt. Bau neuer Krippenplätze durchgeboxt.

Wo sind aufrechten Demokraten? Foto Andreas Schönefeld

„Alternativlos“ darf nach meiner Auffassung keine politische Vokabel sein. Die Formel „Alternativlos“ darf nicht benutzt werden, um Information und Mitbestimmung, Transparenz und Demokratie, wie im letzten Sozialausschuss geschehen, klein zu halten.

Dies alles erlebte ich im letzten Sozialausschuss der Stadt Niebüll. Eine so schlimme Sitzung habe ich bisher noch nicht erlebt. Ein Trauerspiel für Demokratie.

Weiterlesen: Demokratie in Niebüll ausgesetzt. Bau neuer Krippenplätze durchgeboxt.

Niebüller Zaubertrank im Gepäck. CCS-Treffen in Berlin

für jede BI ein Zaubertrank aus Niebüll, Foto Andreas Schönefeld

Die Bundesspitze von Bündnis 90/ Die Grünen (Cem Özdemir, Jürgen Trittin, Steffi Lemke) haben die sechs Bürgerinitiativen gegen CO2-Endlager in Deutschland zum Gespräch nach Berlin für Mittwoch, den 21.3., eingeladen. Für Niebüll / Nordfriesland / SH fahren Marlene Löhr (Landesvorsitzende der Grünen), Bernhard Rensink (Vorsitzender der BI Kein CO2-Endlager) und Andreas Schönefeld (grüner Kreisverband Nordfriesland).

Weiterlesen: Niebüller Zaubertrank im Gepäck. CCS-Treffen in Berlin

CO2-Endlager erforschen oder gänzlich verbieten? CCS. Grüne beraten. Nordfriesen kämpfen in Berlin für ein Unterlassungsgesetz.

"Niebüller Zaubertrank" auf grünem Gipfeltreff

Bündnis 90/Die Grünen suchen weiter nach einer gemeinsamen Position in Sachen CCS und laden demnächst die Bürgerinitiativen gegen CO2-Endlager zum Gespräch nach Berlin ein.

(Bild: “Niebüller Zaubertrank” auf grünem Gipfeltreff überreicht von Andreas Schönefeld)

Wollen wir uns für ein CCS-Generalverbot (Unterlassungsgesetz) einsetzen oder akzeptieren wir noch CO2-Endlager zur Erforschung und Verpressung von CO2-Ausscheidungen bei Industrieprozessen

Weiterlesen: CO2-Endlager erforschen oder gänzlich verbieten? CCS. Grüne beraten. Nordfriesen kämpfen in Berlin für ein Unterlassungsgesetz.

CCS wird Chefsache. Grüne streiten über CCS

CCS wird zur Chefsache, Foto Andreas Schöenfeld

Erfolg für die Bürgerinitiativen gegen CO2-Endlager. Der Bundesvorstand der Grünen wird nun in die Pflicht genommen. Er übernimmt die Verantwortung, die ablehnende Haltung der Grünen zur CCS-Technologie in das laufende Verfahren in Deutschland einzubringen und wird dabei durch Ländervertreter unterstützt. So das weitere Vorgehen zu strittigen Positionen, die heute auf dem Bundesparteitag von Bündnis 90/Die

Weiterlesen: CCS wird Chefsache. Grüne streiten über CCS

Brief an Stadtvertreter und Stadtwerke

Offener Brief

An alle Niebüller Stadtvertreter von CDU, SPD, SSW und FDP und die Geschäftsführung und alle Mitarbeiter der Niebüller Stadtwerke Mai 2011

Für 100% reinen Ökostrom an alle Kunden der Niebüller Stadtwerke

Sehr geehrte Stadtvertreter,

bitte überdenken Sie Ihre ablehnende Haltung gegenüber dem Antrag der Niebüller Grünen Fraktion in der Stadtvertretung vom

Weiterlesen: Brief an Stadtvertreter und Stadtwerke