Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Campact | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!

SCHWARZ, WIE DIE KOHLELOBBY

Seit gestern ist klar, wieviel wir am 25. April erreichen können: Wirtschaftsminister Gabriel legte Eckpunkte für ein Gesetz vor, wie er die klimaschädlichsten Kohlekraftwerke vom Netz nehmen will. Das durchzusetzen wird verdammt hart: Die Kohlelobby in der CDU geißelte Gabriels Pläne sofort als „unterirdisch“, das werde „sie so nicht mittragen.“

Wie wir am Samstag, den

Weiterlesen: SCHWARZ, WIE DIE KOHLELOBBY

NSA-Frack und alles ist weg....

Da haben wir wohl einen Nerv getroffen. Innerhalb von einer Woche haben Sie und 393872 weitere Campact-Aktive unseren Appell für ein Fracking-Verbot unterschrieben. So schnell ist noch kein Campact-Appell gewachsen. Ein Erfolg, der zeigt: Die Bürger/innen lehnen die Hochrisiko-Technologie ab.

Zudem haben wir Zeit gewonnen: Inzwischen hat Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel von der Idee Abstand genommen,

Weiterlesen: NSA-Frack und alles ist weg….

SHITSTORM auf die UNFÄHIGEN

Es ist Wahnsinn was wider einmal herausgekommen ist! Wikileaks veröffentlichte Geheimverhandlungen zwischen EU und USA. Wie die Taz berichtet, stellen diese Verhandlungen sogar das Swift-Abkommen in den Schatten. Dort sollten sensible Daten für US übergriffen geschützt werden, Brüssel und Washington haben das verhindert. Tisa stellt nun noch alles in den Schatten. Den USA wird ermöglicht,

Weiterlesen: SHITSTORM auf die UNFÄHIGEN

WO GEHT DIE REISE HIN?

Es geht bei jeder Wahl eigentlich nur noch um Macht und nicht mehr um die WählerInnen oder sogar um die Menschen. Mehr noch: vor der Wahl wird versprochen und nach der Wahl wird vergessen was versprochen wurde. In Kreisen der Justiz würde man sagen, es handelt sich um Vortäuschung falscher Tatsachen. Wirtschaftsminister Gabriel

Weiterlesen: WO GEHT DIE REISE HIN?

DIE EMPÖRUNG WIRD GRÖßER

Die Empörung wird größer.

Nur die Vertreter der USA lobten das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und USA (TTIP). Die meisten Vertreter in der EU üben scharfe Kritik an dem Abkommen. Die Vertreter der USA Handelskammer fordern mehr Tempo bei den Verhandlungen, genau wie die Vertreter des Onlinehändlers Ebay.

Weiterlesen: DIE EMPÖRUNG WIRD GRÖßER

Viele Nachteile, kaum Vorteile

In der Bundesrepublik verschwindet die Mittelschicht. Aufgrund immer kleinerer Einkommen wird sie kleiner und kleiner.

Die Mittelschicht- das sind Menschen, die sich ohne staatliche Hilfe ein Auto, ein Haus oder Appartment und eventuell 2 Wochen im Jahr, einen Urlaub leisten können. Sie sind die Wählerbasis der demokratischen Partien.

Somit ist die

Weiterlesen: Viele Nachteile, kaum Vorteile

ANTIBIOTIKA im ESSEN

Lieber Sven Bohl,

auf engstem Raum tausende Hühner, Rinder und Schweine zusammenpferchen – das funktioniert nur unter massivem Einsatz von Antibiotika. So werden Megaställe zu Brutstätten für Antibiotika-resistente Keime. Über Fleisch, Eier und mit Gülle gedüngtem Gemüse, landen sie auf unseren Tellern. Eine der Ursachen für eine große Gefahr: Durch Krankheitserreger, gegen die kein Antibiotikum

Weiterlesen: ANTIBIOTIKA im ESSEN

Verweigerung der Zustellung!

Das Springer-Imperium, Foto Andreas Schönefeld, April 2012

Hallo,

zum 60. Geburtstag der BILD-Zeitung plant der Springer-Konzern eine gigantische Werbemassnahme: An jeden Haushalt in Deutschland soll ein kostenloses Exemplar verteilt werden. Doch wer austeilt, muss auch einstecken koennen: Eine Aktion zur massenhaften Verweigerung der Zustellung will eine Debatte über die journalistisch hoechst fragwuerdige BILD-Berichterstattung anstossen.

Das Springer-Imperium, Foto Andreas Schönefeld, April 2012

Weiterlesen: Verweigerung der Zustellung!

117.000 UNTERSTÜTZER in einer Woche.

Innerhalb einer Woche haben 117.000 Unterstützer bei der Aktion „Alle gegen Bild“ mitgemacht.

Zum 60. Geburtstag des Boulevardblatts soll am 23. Juni, 41 Millionen deutsche Haushalte ein Gratisexemplar bekommen.

Die Aktion „Alle gegen Bild“ bietet ein Onlineformular an, mit dem der Zustellung widersprochen werden kann. Das wird aber nicht reichen. Wenn am Briefkasten der

Weiterlesen: 117.000 UNTERSTÜTZER in einer Woche.

KEINE BILD im BRIEFKASTEN!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben Ihren Werbekunden angekündigt, am 23.06.2012 die von Ihnen verlegte BILD-Zeitung in einer Sonderausgabe an alle Haushalte in Deutschland zu verschenken. Ich möchte die BILD-Zeitung nicht geschenkt bekommen, weder als Sonder-, noch als reguläre Ausgabe.

Hiermit untersage ich der Axel Springer AG, Tochtergesellschaften, eventuellen Auftragsnehmern und anderen Vertragspartnern ausdrücklich,

Weiterlesen: KEINE BILD im BRIEFKASTEN!