Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
BUND | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!

UNSICHTBAR GEFÄHRLICH

Kläranlagen müssen sich seit je her um Belastungen im Trinkwasser kümmern, aber es gibt eine neuer Herausforderung. Wie das Alfred -Wegener -Institut für Polar und Meeresforschung (AWI) am gestrigen Donnerstag meldete. Das Institut untersuchte Wasserproben aus 12 Kläranlagen in Deutschland. Die Belastung durch Kunststoffpartikel lag zwischen 86 und 714 je Kubikmeter und bei Fasern 98

Weiterlesen: UNSICHTBAR GEFÄHRLICH

SCHADSTOFFWASSER aus der Wand

Die Wasserrahmenrichtlinie der EU sollte die Wasserqualität vor allem der Flüsse Verbessern. Nun hat das Helmholtz -Institut für Umweltforschung und der Universität Koblenz Landau, festgestellt das in 80 Prozent der Flüsse Ausnahmeregelungen zu erwirken, weil die Richtlinien mit den derzeitigen Maßnahmen nicht zu erreichen sind. An 4000 Messstellen suchten die Wissenschaftler Rückstände von 223 Chemikalien

Weiterlesen: SCHADSTOFFWASSER aus der Wand

FRAGEN NOCH NICHT BEANTWORTET

Nun ist gut eine Woche vergangen, ich glaube meine Vermutung verdichtet sich. In einem Naturschutzgebiet, in Süderlügum, werden unerlaubt Baume gefällt. Der Waldboden wird ramponiert und alle schlagen sich in die Büsche. Insofern noch vorhanden.

Ich hatte dazu Fragen gestellt, diese wurden bis heute nicht beantwortet. Lediglich Herr Bert Lossau, vom Kreis

Weiterlesen: FRAGEN NOCH NICHT BEANTWORTET

BILLIGER STROM UMSONST

Stell dir vor alle reden von Energieeinsparung, nur die Industrie nicht. Bezahlen müssen das kleine Unternehmen und die privaten Haushalte.

Wir Verbraucher müssen im kommenden Jahr noch höhere Stromsubventionen für die Industrie bezahlen. Denn die Antragsteller für Rabatte auf Ökostrom-Umlage explodieren.

Für das Jahr 2013 haben rund 2000 Unternehmen eine Ermäßigung beantragt. Das sind mehr

Weiterlesen: BILLIGER STROM UMSONST

Postdemokratie: Die Kommunen werden entmachtet.

Bund und Länder beschließen Steuersenkungsorgien, die die Einahmen der Kommunen mindern, und lasten ihnen gleichzeitig neue Aufgaben und Kosten auf. Der Aufschrei der Gemeinden kümmert die Länder wenig oder führt zu Plänen, die die endgültige Entmachtung der Kommunen vorbereitet. Die Kommunen werden zum reinen Verwaltungs- und Erfüllungsgehilfen der Länder. Als politische Akteure scheiden sie aus.

Weiterlesen: Postdemokratie: Die Kommunen werden entmachtet.

Versuchstier Schleswig-Holstein

Stoppt das CCS-Gesetz forderten gestern vor dem Roten Rathaus in Berlin mehrere Bürgerinitiativen und Umweltverbände. Eine Versuchsreihe der CO2-Einpressung demonstrierten die angereisten Schleswig-Holsteiner.

Das Schleswig-Holstein Magazin vom 17.09.2011 zeigt einen kleinen Beitrag dazu unter dem Titel “Demo von CCS-Gegnern in Berlin”. Der Beitrag ist Hier!

Bilderserie von Andreas Schönefeld

   Sende Artikel als

Weiterlesen: Versuchstier Schleswig-Holstein

Wie verhindern wir CO2-Endlager? Debatte mit Tamara Zieschang aus dem Wirtschaftsministerium

Tamara Zieschang im Gespräch, Foto Andreas Schönefeld

Am Dienstag, den 6.9., hatte ich Frau Dr. Zieschang eine Mail ins Wirtschaftsministerium gesendet zu den Rechtsauffassungen von BUND und Greenpeace. Mal sehen, ob sie antwortet:

Sehr geehrte Frau Dr. Zieschang, in Leck priesen Sie noch die seltene Einigkeit von fünf Juristen, die mit Ihnen das CCS-Gesetz

Weiterlesen: Wie verhindern wir CO2-Endlager? Debatte mit Tamara Zieschang aus dem Wirtschaftsministerium

Die Risiken der CO2-Verpressung unter der Nordsee. Eine neue Studie des BUND durch Dr. Ralf E. Krupp

Verpressung unter der Nordsee, Foto Andreas Schönefeld

Die ausführliche Studie von Dr. Ralf E. Krupp hier.

Hier die Kurzfassung.

Der Umweltverband BUND, in dessen Auftrag die Studie im August dieses Jahres erschien, ruft auch online zum unterschreiben einer Bitte an die Ministerpräsidenten, das CCS-Gesetz am 23. September im Bundesrat zu stoppen. Unterschreiben kann man

Weiterlesen: Die Risiken der CO2-Verpressung unter der Nordsee. Eine neue Studie des BUND durch Dr. Ralf E. Krupp

Kein CO2-Endlager - Infoveranstaltung 31.8.

Am Mittwoch um 19.30 Uhr lädt die BI Kein CO2-Endlager in die Nordsee-Akademie in Leck ein. Hier die Einladung. Es geht um CO2-Verpressung in Schleswig-Holstein oder unter Nord- und Ostsee, um die Länderklausel in CCS-Gesetz. Wissenschaftler und Politik des Landes, des Kreises und Amtes sind vertreten.

Siehe auch Debatte auf diesem Blog unter “Die

Weiterlesen: Kein CO2-Endlager – große Infoveranstaltung 31.8.