Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
… wege | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!

HINTER DEM HORIZONT

In Schleswig Holstein streitet man sich um den Straßenbau, hinter dem Horizont, werden kreative Lösungen beschlossen.

Die grüne rote Landeregierung in Baden- Württemberg geht den Weg der Gleichberechtigung für Fahrräder. Bisher wurde in der Landesbauordnung festgelegt, dass jeder Bauherr pro Wohnung einen Stellplatz mit zu bauen hat. Ab dem Jahr 2015 ändert sich das zu

Weiterlesen: HINTER DEM HORIZONT

MEHR PENDLER HOHE PREISE

DIE Züge des Nahverkehrs in Schleswig Holstein platzen aus allen Nähten. 2,1 Prozent mehr Menschen benutzen die Bahnen des Nahverkehrs 2014. So steigen die Zahlen der gefahrenen Personenkilometer auf 1,728 an ,im vergangenen Jahr wurden etwas weniger, 1692 Milliarden Personalkilometer zurückgelegt. Die Zugkilometer blieben hingegen unverändert bei rund 24,6 Milliarden. Dies gab in der Vergangenen

Weiterlesen: MEHR PENDLER HOHE PREISE

WISSEN-GESELLSCHAFTLICHE BEDEUTUNG

Berlin, den 18.06.2014. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, befasst sich seit April 2013 intensiv mit dem angestrebten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU. Er hat in seiner Stellungnahme „Kulturelle Ausnahme ist bei geplantem Freihandelsabkommen zwischen EU und USA unverzichtbar“ vom 06.05.2013 dargelegt, dass Kultur und Medien aufgrund der hohen wirtschaftlichen, ideellen und

Weiterlesen: WISSEN-GESELLSCHAFTLICHE BEDEUTUNG

DIE EMPÖRUNG WIRD GRÖßER

Die Empörung wird größer.

Nur die Vertreter der USA lobten das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und USA (TTIP). Die meisten Vertreter in der EU üben scharfe Kritik an dem Abkommen. Die Vertreter der USA Handelskammer fordern mehr Tempo bei den Verhandlungen, genau wie die Vertreter des Onlinehändlers Ebay.

Weiterlesen: DIE EMPÖRUNG WIRD GRÖßER

” Nieder mit der Regierung und dem Krieg”

Countdown zweitausendvierzehn ?

Dieses Jahr erscheint eine Menge Bücher und Zeitungsartikel, die den Beginn des Ersten Weltkrieges als zufällig dynamische Fehde, in der es den Herrschenden um Rache und Ehre ging, darzustellen versuchen. Vergessen wird dabei, dass der Erste Weltkrieg einer der dunkelsten Kapitel der

Weiterlesen: ” Nieder mit der Regierung und dem Krieg”

Sanktionenwillkür in Jobcentern

Es gibt immer mehr Menschen in Deutschland, die Sozialleistungen vom Staat, in Anspruch nehmen müssen.

Gerade die Menschen, die die Grundsicherung beziehen, sind der Willkür der Jobcenter (Arbeitsargentur für Arbeit, Arbeitsamt) ausgeliefert. Diese können den Menschen die Grundsicherung unter das Existenzminimum, bis auf null kürzen, wenn sie den Anweisungen der Behörde nicht

Weiterlesen: Sanktionenwillkür in Jobcentern

ZUR SONNE ZUR FREIHET 14

Muss sich 2014, was ändern?

Ist Mode nicht die Lust nach dem immer Neuen? Obwohl fast jedem von uns, schwindlig wird in dem Augenblick voller überfüllter Ramschregale. Einwegmode? Wegwerfmode? T-Shirts für 1,99 Euro und im Schlussverkauf für 59 Cent. In dem Moment, wo wir die Sachen kaufen, sind sie bereits

Weiterlesen: ZUR SONNE ZUR FREIHET 14

Fußgänger und Radfahrer

Rote Ampeln sollten nur noch für die Autos gelten

14.11.2013 | 18:14 | Von Ulrich Leth (Die Presse)

Wieso müssen Fußgänger und Radfahrer sich Autoverkehr unterordnen?

Sämtliche in der Straßenverkehrsordnung (StVO) festgelegten Verhaltensregeln zielen in erster Linie darauf ab, alle städtischen Verkehrsarten sicher und unfallfrei im öffentlichen Raum zu kombinieren. Um dem motorisierten Verkehr hohe

Weiterlesen: Fußgänger und Radfahrer

Unsere Bäume und der Sturm Christian

(Gastbeitrag von B. Petersen, sylt-galabau.de)

Am 28.10.2013 zog der Sturm „Christian“ über Nordfriesland hinweg. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt oder abgebrochen. Solange von Bäumen keine Gefahr für Personen oder Sachanlagen besteht ist dieses nicht weiter schlimm. Abgesehen davon, dass eventuell die gestalterische Funktion verloren geht. Anders sieht es jedoch aus, wenn tatsächlich die Gesundheit von Menschen

Weiterlesen: Unsere Bäume und der Sturm Christian

NITRAT - MACHT DURSTIG

In Deutschland ist das Trinkwasser stärker mit Nitrat belastet als in anderen EU Ländern.

Der Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter wird an 50 Prozent der Messstationen überschritten. Im Jahr 1991 wurde in der EU eine Richtlinie verabschiedet, diese sollte Gewässer in der EU vor Nitrat aus der Landwirtschaft schützen. Gerade die

Weiterlesen: NITRAT – MACHT DURSTIG