Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
… gärten | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!

WO GEHT DIE REISE HIN?

Es geht bei jeder Wahl eigentlich nur noch um Macht und nicht mehr um die WählerInnen oder sogar um die Menschen. Mehr noch: vor der Wahl wird versprochen und nach der Wahl wird vergessen was versprochen wurde. In Kreisen der Justiz würde man sagen, es handelt sich um Vortäuschung falscher Tatsachen. Wirtschaftsminister Gabriel

Weiterlesen: WO GEHT DIE REISE HIN?

OHNMACHT AUF DEM TELLER

Das Bundesamt für Risikobewertung sieht eine 66-prozentige Erhöhung eines wichtigen Grenzwertes nicht als Problem.

Diese hohe Konzentration, von dem umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat, darf in Zukunft in unserem Trinkwasser sein. Das bedeutet das der Grenzwert von derzeit 0,3 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht hochzusetzen auf 0,5. Dieser Grenzwert sagt eigentlich aus: dass jeder

Weiterlesen: OHNMACHT AUF DEM TELLER

Unsere Bäume und der Sturm Christian

(Gastbeitrag von B. Petersen, sylt-galabau.de)

Am 28.10.2013 zog der Sturm „Christian“ über Nordfriesland hinweg. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt oder abgebrochen. Solange von Bäumen keine Gefahr für Personen oder Sachanlagen besteht ist dieses nicht weiter schlimm. Abgesehen davon, dass eventuell die gestalterische Funktion verloren geht. Anders sieht es jedoch aus, wenn tatsächlich die Gesundheit von Menschen

Weiterlesen: Unsere Bäume und der Sturm Christian

SUPERMARKTMACHT VERBRAUCHER_INNEN

Supermarktmacht

Wie sehr miserable Arbeitsbedingungen auf allen Stationen der Lieferkette, Preisdiktate und die Verdrängung kleiner Anbieter inzwischen den internationalen Handel und Lebensmittel bestimmen, zeigt seit 2008 die Initiative „Supermarktmacht.de “.

Je Großer die Ketten sind, desto einfacher können sie den Lieferanten und Erzeugern ihre Preise und Bedingungen diktieren. Wer

Weiterlesen: SUPERMARKTMACHT VERBRAUCHER_INNEN

Mach`s dir selber...

Mach dein Strom selber! Mit minijoule ! Stell dir zwei Solarmodule auf dein Dach, Stecker in die Steckdose und du produzierst dein eigenen Strom. Du brauchst keine Genehmigung vom Netzbetreiber!!! Wenn die Sonne scheint kannst du zuschauen wie dein Stromzähler Rückwerts lauft. Das schont deinen Geldbeutel und Ärgert Eon und die Stadtwerke Niebüll. http://www.minijoule-professional.com/ Sven

Weiterlesen: Mach`s dir selber…

Kochen der Kulturen

Die Redaktion von beste-stadt kocht im Hof, Foto Arndt Prenzel

Am Samstag, den 8.9., ist es soweit, um 15 – 18 Uhr an der Wehle:

Kochen, Speisen und Feiern mehrerer Nationen und Kulturen

Die Redaktion von beste-stadt kocht im Hof, Foto Arndt Prenzel

Wir kochen und teilen zusammen, draußen, an schönen Orten, auf mobilen Kochplatten, im Elektro-Wok, auf dem Grill, Niebüller, Nachbarn.

beste-stadt

Weiterlesen: Kochen der Kulturen

In der Erde wühlen

Wurzelglück auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin, Foto Andreas Schönefeld

Eine nächtliche Diskussionsrunde über den neuen Trend in Städten zu gärtnern: ZDF nachtstudio (22.4.12) “Urban Gardening – Die grüne Zukunft der Städte?”

Wurzelglück auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin, Foto Andreas Schönefeld

Siehe auch Der Frühling kommt. Urbanes Gärtnern

Und Urbanes Gärtnern

   Sende Artikel als PDF   

Weiterlesen: In der Erde wühlen

Ein Auto gemeinsam nutzen? Sparen und weniger Ausplünderung?

Projekt intensive Gemeinschaftsnutzung eines Autos, Foto Andreas Schönefeld

In Niebüll, auf dem Lande, geht da so etwas wie die gemeinschaftliche Nutzung eines Autos? Wie lässt sich das organisieren unter Freunden, Nachbarn, als Stadtprojekt?

Der VCD (Verkehrsclub Deutschland) rechnet vor was der „Luxus“ eines Autos kostet: Anschaffung und Unterhaltung sind sehr kostspielig. So betragen beispielsweise die gesamten Kosten für einen Mittelklassewagen wie einen

Weiterlesen: Ein Auto gemeinsam nutzen? Sparen und weniger Ausplünderung?

Der Frühling kommt. Urbanes Gärtnern

Gärtnern auf dem Flugfeld Tempelhof

Auf dem riesigen, stillgelegten Berliner Flugfeld des ehemaligen Stadtflughafens Tempelhof gibt es ein kleines, wachsendes Projekt: Das Berliner Allmende Kontor. Jeder kann sich hier einen kleinen Gemüsegarten bauen.

Die Internetseite des Projektes zeigt ein bißchen von innen. Im November traf man sich. Dort wurden folgende Fragen gestellt: Wie war Dein Gartenjahr? Ist das Gärtnern

Weiterlesen: Der Frühling kommt. Urbanes Gärtnern

Kinder brauchen Natur. Lasst sie raus! Andreas Weber rüttelt wach

Mehr Matsch_002

Dr. Andreas Weber hat einen aufrüttelnden, wundervollen Essay im GEO Magazin (August 2010) geschrieben. Bisher wurde dieser über tausendmal auf facebook empfohlen. Er wurde sehr oft kommentiert. Der Autor, Biologe und Naturphilosoph erhielt dafür den Deutschen Reporterpreis 2010 in der Kategorie Essay. 2011 erschien sein Buch „Mehr Matsch!“.

Andreas Weber schreibt wunderbare Dinge und

Weiterlesen: Kinder brauchen Natur. Lasst sie raus! Andreas Weber rüttelt wach