Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Parken oder Shoppen | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
Parken oder Shoppen

Parken oder Shoppen

Die Gewerbetreibenden der Stadt Niebüll brauchen mehr Umsatz. Mit der Aktion „Kaufe vor Ort“, wollen sie mehr Kunden_Innen in die Stadt Niebüll locken.

Warum die Kunden nicht in die Geschäfte in der Hauptstraße Kommen, liegt nur am Internet. Wie in der Vergangenen Woche zu lesen war, bestellen immer mehr Online, und der Paketbote liefert nach hause. Obwohl es die Internt Bestellung nicht erst seit gestern gibt und der Versandhandel im letzten Jahr über zwanzig Prozent gewachsen ist, kann das nur ein Teil des Problems sein. Mein Eindruck ist,das wichtigste für Politik und Wirtschaft sind Parkplätze und sonst gar nichts. Niebüll hat in der Region die Meisten Parkplätze aber das reicht nicht aus, um Leute und Gäste in die Stadt zu locken.

Warum soll ich in die Stadt fahren obwohl es genug Parkplätze gibt, wenn ich es noch bequemer haben kann. Online bestellen, ohne Versandkosten ohne Stress! Aber was spielt denn noch eine Rolle? Ist es der Branchenmix in Niebüll? Für Frauen wird ja einiges geboten aber wo kaufen Männer ihre Sachen? Leck ist für die männlichen Kunden wesentlich besser aufgestellt. Oder Bücher, wer ein Fachbuch bestellt muss es im Geschäft auch kaufen, Online kannst du hineinschauen und es zurücksenden, ohne Angaben von Gründen.

In der Vergangenheit gab es viele Ideen für eine Innovative und traditionelle aber moderne Innenstadt. Eine Idee war zum Beispiel, einen Bringeservice. Man kauft in der Innenstadt und ein Fahrradkurier bring wenig später die Wahren nach hause, gegen einen kleinen Aufpreis. In anderen Städten funktioniert dieser Service hervorragend und bindet die Kunden an das Geschäft und die Stadt, wenn er oder sie zufrieden sind. Ältere Menschen nehmen das gern an.

Foto Sven Bohl

Wer auf nachhaltig, ökologisch und Fair- gehandelte Wahren setzt hat in Niebüll wenig Möglichkeiten. Dem bleibt nur Das Netz oder Größere Kommunen mit diesem Angebot. Flensburg bietet dort viele Produkte die man auch online bestellen kann.

Auch wer auf Arbeitnehmer Rechte vertraut ist in teilen der Niebüller Hauptstraße nicht sehr gut beraten, einzukaufen.

112 Personen die In Niebüll Arbeiten, können von ihrem Lohn nicht leben und müssen Aufstocken. Also beziehen Sozialleistungen der öffentlichen Hand, weil das Unternehmen für welches sie Arbeiten nicht genug Lohn bezahlt.

Leider ist diese Situation im handel weit verbreitet, aber ich muss es nicht gut finden. Auch der Internet Versandhändler Amazon behandelt und bezahlt seine Angestellten schlecht. Also ist die Buchhandlung vor Ort doch eine Alternative, wenn ich dort bekomme was ich suche.

Sven Bohl


PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. Amazon boykottieren ?
  2. RFID-SCHNÜFFELCHIPS
  3. 2012…Rente mit 67
  4. Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Stadt Niebüll vom 24.10.2011
  5. ZUR SONNE ZUR FREIHET 14

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>