Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
ZEIT FÜR DEN BUNDESANWALT | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
ZEIT FÜR DEN BUNDESANWALT

ZEIT FÜR DEN BUNDESANWALT

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitstreitende,

Ihr/Euer Schreiben mit der Unterstützung der Strafanzeige haben wir erhalten. Es ist eine ganze Flut von Anschlusserklärungen eingegangen. Täglich kommen immer noch neue, worüber wir uns sehr freuen, auch wenn es mit immenser Arbeit verbunden ist.

Wir haben beschlossen, zunächst bis Anfang März 2014 weiterzusammeln und dann dem Generalbundesanwalt einen Schriftsatz zu schicken mit der Auflistung sämtlicher Personen und Organisationen, die sich der Strafanzeige anschließen; als Anhang werden die Anschlusserklärungen mit den Ausführungen über die persönliche Betroffenheit hinzugefügt.

Wir behalten uns allerdings vor, diese in Einzelfällen nicht mitzuschicken, wenn wir der Meinung sind, dass sie kontraproduktiv sind – etwa weil ihr Inhalt als Beleidigung aufgefasst werden könnte oder die Erklärung keine weitergehenden konkreten Angaben über die persönliche Betroffenheit enthält als die ohnehin von uns vorgetragene Totalüberwachung, die alle betrifft. Wir werden dies den Einzelnen gesondert mitteilen, allerdings ohne nähere Begründung.

Für diejenigen, die sich der Strafanzeige noch anschließen wollen:
Wer in unserem Schriftsatz an den Generalbundesanwalt dabei sein will, sollte uns die Anschlusserklärung spätestens bis zum 7. März 2014 schicken.
Danach sind Anschlusserklärungen weiterhin möglich und selbstverständlich erwünscht. Der Zeitpunkt der Übergabe an den Generalbundesanwalt ist allerdings derzeit noch offen.

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Arbeit auch durch Spenden an die beteiligten Organisationen – Internationale Liga für Menschenrechte, Chaos Computer Club und digitalcourage – unterstützt werden kann. Die Kontonummern können von deren Homepage abgerufen werden:
Internationale Liga für Menschenrechte: www.ilmr.de – Direktlink: http://ilmr.de/spendeninformationen
Chaos Computer Club: http://ccc.de – Direktlink: http://ccc.de/de/support
Digitalcourage: http://digitalcourage.de/ – Direktlink: https://digitalcourage.de/spende

Schließlich freuen wir uns, mitteilen zu können, das die Broschüre der Internationalen Liga für Menschenrechte und Digitalcourage mit der vollständigen Strafanzeige, einem Grundlagenartikel von Rolf Gössner („Informationskrieg der Geheimdienste: feindliche Angriffe gegen die Bevölkerung“), einem Forderungskatalog der Internationalen Liga für Menschenrechte, mit Auszügen aus den wichtigsten Presseartikeln zur Strafanzeige u.a. in Vorbereitung ist und in Kürze erscheinen wird.

Mit freundlichen und solidarischen Grüßen

Schultz                  Förster
-Rechtsanwalt-    -Rechtsanwalt-


Rechtsanwalt Claus Förster

Fachanwalt für Sozialrecht

Fachanwalt für Strafrecht

Haus der Demokratie und Menschenrechte

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

Telefon: 030 43725028

Telefax: 030 43725027

racf.de

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. Tor-Browser-Bundle
  2. GROßSPENDENÜBERWACHUNGSKOALITION
  3. MORGENSTADTNIEBÜLL?
  4. OLG gibt Eon einen Tritt
  5. club courage (beste-stadt)

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>