Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
UMfairTeilen- von Oben nach Unten | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
UMfairTeilen- von Oben nach Unten

UMfairTeilen- von Oben nach Unten

UMfairTEILEN – Reichtum besteuern!
Der bundesweite Aktionstag findet am Sa. 13. April auch in Kiel unter dem Motto „UMfairTEILEN – Reichtum besteuern!“ statt. Dazu rufen das globalisierungskritische Netzwerk Attac, Gewerkschaften und Sozialverbände bis hin zu Migrantenverbänden und Jugendorganisationen auf.

Foto Privat

In Kiel startet ein Aktionszug um 11.00 Uhr am Vinetaplatz (Mehrgenerationenhaus) in Gaarden mit Zwischenkundgebungen am Bahnhofsvorplatz und am Asmus-Bremer-Platz. In dem Aktionszug wird mit Straßentheater, Trommeln, Großpuppe und kurzen Statements auf die Notwendigkeit des  “UMfairTEILEN“ hingewiesen. Zu diesem Zug und den Infoständen am Asmus-Bremer-Platz sind alle eingeladen, die die Einkommens- und Vermögensverteilung in diesem Land als unfair empfinden, oder die sich einfach nur informieren wollen.

Das Bündnis prangert die wachsende soziale Ungleichheit in Deutschland und Europa an und warnt vor Kahlschlagkürzungen zu Lasten der Schwächsten. Für lebenswerte Kommunen und einen funktionierenden Sozialstaat ist eine solidarische Steuerpolitik notwendig, die die Reichen deutlich stärker als bisher zur Finanzierung unseres Gemeinwesens heranzieht. Allein die privaten Vermögen des reichsten Prozents der Bundesbürger sind höher als alle Schulden von Bund, Ländern und Kommunen zusammen. Politik darf sich nicht länger um die Verteilungsfrage drücken.

Konkret fordert das Bündnis eine dauerhafte Vermögenssteuer, eine einmalige Vermögensabgabe sowie den konsequenten Kampf gegen Steuerbetrug und Steueroasen. Mit den Einnahmen sollen Investitionen in mehr Bildung und Soziales, Pflege und Gesundheit, in bessere öffentliche Infrastruktur, sozialen Wohnungsbau und die Energiewende finanziert werden. Das Bündnis weist darüber hinaus auch auf die Notwendigkeit der Umverteilung im europäischen Maßstab hin. So gehen die  Bankenrettungen in erster Linie über drastische soziale Kürzungsprogramme auf Kosten der „kleinen Leute“, während Vermögende davon weitgehend verschont bleiben.

Weitere Infos: http://umfairteilen.de

Aufruf des Kieler Bündnisses UMfairTEILEN und Attac-Kiel
Solidarische Grüße von

Free PDF    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. Hänchenmast! Lecker?
  2. Kommunalpolitik mit Attac
  3. Institut Solidarische Moderne
  4. Die Kriegerin
  5. Postdemokratie: Die Kommunen werden entmachtet.

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>