Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Nordseeklinik ist bockig | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
Nordseeklinik ist bockig

Nordseeklinik ist bockig

Pressefreiheit? Meinungsfreiheit?

Diese Begriffe sind in der Nordseeklinik in Westerland auf Sylt nicht erwünscht. Seit Wochen berichten die Medien über die Streiks in der Klinik. Wie die Mitarbeiter genötigt und gegängelt werden. Die Klinikleitung hat Streikbrecher organisiert. Diese bekommen kostenlosen Wohnraum und erhalten 200 Euro Bonus pro Monat.

Die Sylter Rundschau berichtete auch über die unhaltbaren Zustände in der Westerländer Klinik.

Dies war der Klinikleitung ein Dorn im Auge. Vor den Streiks verteilte Mann in der Klinik kostenlos an die Patienten die Sylter Rundschau. Damit ist es nun vorbei!   

Seit einiger Zeit gibt es das Männerklatschblatt BILD für die Patienten.

Nur keiner will sie haben. Ein Großteil des Blatts wandert in den Müll.

Sven Bohl

PDF Creator    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. Verweigerung der Zustellung!
  2. 117.000 UNTERSTÜTZER in einer Woche.
  3. INNENSTADTKONZEPT
  4. KEINE BILD im BRIEFKASTEN!
  5. (eGK) kostet schon EINE Milliarde Euro

2 comments to Nordseeklinik ist bockig

  • sven

    …auch in der Asklepios-Klinik in Hamburg-Harburg gibt es große personelle Probleme. Die Nordseeklinik in Westerland auf Sylt, gehört zur Asklepius-Gruppe. Laut Betriebsrat werden in Harburg 24 Patienten von einer Pflegekraft betreut. Gibt es in Harburg Personalnotstand weil, einige Mittarbeiter nach Sylt geschickt wurden, um in der Nordseeklinik als Streikbrecher eingesetzt werden?
    Ver.di „Die Beschäftigten sind verpflichtet, Anzeigen zu schreiben, wenn sie ihre Arbeit nicht mehr schaffen“ So schreibt es der Gesetzgeber vor. Der Arbeitsdruck steigt immer mehr, nicht einmal auf die Toilette schaffen es die Mittarbeiter. Das Problem ist nicht nur in Harburg und Westerland auch in anderen Kliniken gebe es „bis zu 60 Anzeigen im Monat“. Die Linkspartei warf der Asklepius vor, die Probleme auf Kosten der Mittarbeiter und der Patienten zu Verharmlosen.
    Quelle: verdi ,Taz

    Sven Bohl

    Daumen hoch +9

  • Uwe Gier

    Hallo Sven,

    finde ich gut,dass du die Kolleginnen und Kollegen der Nordsee Klinik unterstützt. Ein Kollege von mir aus der Kieler Betriebsgruppe der Post und ich waren auch bei den Streikenden, und wir haben ihnen unsere Solidarität übermittelt. Siehe auch http://www.verdi-kiel.de

    Herzliche Grüße,
    Uwe.

    Daumen hoch +4

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>