Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
2012…Rente mit 67 | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
2012…Rente mit 67

2012…Rente mit 67

Die Rente mit 67 wird nun schrittweise eingeführt. Schon jetzt erreicht nicht einmal die Hälfte aller ArbeitnehmerInnen das reguläre Rentenalter von 65 Jahren. Im Jahr 2010 mussten 47 Prozent Abzüge bei der Rente in kauf nehmen. Im Durchschnitt 113 Euro im Monat. Also blieben rund 797 Euro netto übrig, wenn man die Beiträge für Kranken-, und Pflegeversicherung abrechnet, die Rentner zahlen. Hinzu kommt, das viele Rentner es gar nicht bis zur normalen Frührente schaffen, sonder bereits vorher Krank werden und Erwerbsminderungsrente beantragen müssen.

Mit der Rente mit 67 wird sich das Problem verschärfen, das viele Ältere Abzüge hinnehmen müssen. Wie illusorisch die Rente mit 67 ist, zeigt sich an den Zahlen der Bundesregierung zur Erwerbsarbeit: Von 60- bis 64 Jährigen hatten 2009 nur 23,4 Prozent eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Viele arbeiteten schon Teilzeit, nur etwa 18 Prozent in Vollzeit. Dies waren vor allem Akademiker, die deutlich länger durchhielten als Bauarbeiter oder Pflegepersonal. Gerade bei den Älteren finden sich immer mehr Minijobber-  was aber bekanntlich nicht zu einer auskömmlichen Rente führt.

Rente mit 67:

Ab 2012 beginnt die schrittweise Anhebung der Altersgrenze: Wer 1947 geboren wurde und im kommenden Jahr 65 wird, muss einen Monat länger arbeiten. Für die folgenden Jahrgänge wird die Altersgrenze zunächst in Ein- Monats- Schritten, dann um jeweils zwei Monate erhöht. Die Jahrgänge 1964 und jünger müssen bis 67 arbeiten. Sonst drohen Abzüge.   

Sven Bohl      

Free PDF    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. Lobbykratie-Medaille für CCS-RWE!
  2. BRAUCHT DIE CDU DAS CCS-GESETZ?
  3. Ökostromtest bei WISO im Zweiten!
  4. Solidariät zwischen den Generationen
  5. Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus der Stadt Niebüll vom 24.10.2011

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>