Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Fackeln am Stollberg. Wieder Vertagung in Berlin. CCS im Vermittlungsausschuss weiter strittig | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
Fackeln am Stollberg. Wieder Vertagung in Berlin. CCS im Vermittlungsausschuss weiter strittig

Fackeln am Stollberg. Wieder Vertagung in Berlin. CCS im Vermittlungsausschuss weiter strittig

Am Montag (21.11.) versammeln sich knapp 100 Menschen auf dem Stollberg in Nordfriesland. Sie tragen Fackeln und kommen zu einer Schöpfungsandacht und einem stillen Protest zusammen. Pastor Peter Schuchardt aus Bredstedt unterstützt schon seit zwei Jahren den breiten Widerstand der BI Kein CO2-Endlager, deren Vorsitzender, Bernhard Rensink, spricht. Es ist einen Tag vor dem Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat. Siehe Bericht im Nordfriesland Tageblatt.

Foto Wolfgang Dechent

Foto Wolfgang Dechent

Mahnwachen an der Nordseeküste, Foto Andreas Schönefeld

Nach der Mahnwache geht es zu einem Gespräch mit dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen im schleswig-holsteinischen Landtag, Robert Habeck. Mitgekommen ist auch Detlef Matthiesen, der energiepolitische Sprecher der Grünen im Landtag. Auf dem BI-Stammtisch am letzten Mittwoch war schon die grüne Bundestagsabgeordnete, Ingrid Nestle, aus Flensburg. Es geht um grüne Positionen. Grundsätzliche Ablehnung, für ein bundesweites Verhinderungsgesetz, aber auch der Vorstoß der Bundesgrünen mit einem Kompromissvorschlag für den Vermittlungsausschuss, keine CO2-Verpressung für Kohlekraftwerke, aber Zulassung für Forschung und industiebedingte Emissionen. Nestle, Habeck und Matthiesen sind eigentlich für ein Generalverbot, unterstützen aber die Strategie der Bundesgrünen, denn der Kompromissvorschlag wäre besser als die Länderklausel. Die BI hält dagegen. Warum öffnen gerade die Grünen Tür und Tor für Forschung und damit für spätere Missbrauchsmöglichkeiten und neue Endlager? Zum grünen, internen Streit um diese Frage, die Grünen in Niebüll lehnen die Kompromissstrategie ab, siehe auch.

Einen Tag danach. Schon zum zweiten Mal wird in Berlin um ein CCS-Gesetz gestritten. Man kann sich nicht einigen. Ein CCS-Gesetz wird wieder einmal vertagt, Termin unbestimmt.

Was nun? Was tun?

PDF Drucker    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. CCS im Vermittlungsausschuss verschoben auf 22.11.
  2. “Es werde Licht” CCS-Gegner fackeln
  3. STOLLBERG, Montag 18.00 Uhr!
  4. Aller Orten Mahnwachen gegen CCS am Montag 7.11. um 18 Uhr
  5. CCS kommt durch die Hintertür?!

1 comment to Fackeln am Stollberg. Wieder Vertagung in Berlin. CCS im Vermittlungsausschuss weiter strittig

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>