Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php on line 113

Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /www/htdocs/w00dfff3/wp-includes/ms-load.php:113) in /www/htdocs/w00dfff3/wp-content/plugins/events-manager/classes/em-notices.php on line 11
Tamara, bitte stark und mutig. CCS-Gesetz im Bundesrat ablehnen! | beste-stadt.net (test-phase Niebüll)

Willkommen

auf den neuen Seiten von beste-stadt

beste-stadt-Archiv

  1. Wir freuen uns über jede Einsendung, Pressemeldung, Leserbrief!
Tamara, bitte stark und mutig. CCS-Gesetz im Bundesrat ablehnen!

Tamara, bitte stark und mutig. CCS-Gesetz im Bundesrat ablehnen!

Die Zustimmung im Bundesrat für das CCS-Gesetz am Freitag, den 23.9., scheint zu scheitern. So meldete heute das Flensburger Tageblatt.

Nach einer Umfrage des sh.z-Verlages unter allen Bundesländern zeichnet sich wohl ein Ablehnung des Getzes mit Verweisung in den Vermittlungsausschuss ab. Das wäre ein Erfolg. Schleswig-Holstein, laut Wirtschaftsminister Jost de Jager, will allerdings an einer Zustimmung festhalten.

Der SSW beantragt am Mittwoch im Landtag die Ablehnung des Gesetzes durch Schleswig-Holstein: Die Landesregierung muss das Himmelfahrtskommando ablehnen.
Die Grünen sind dabei und fordern die endgültige Verabschiedung von der CCS-Technologie.

Tamara, bitte stark und mutig. Foto: Andreas Schönefeld

Dr. Tamara Zieschang, die Staatsekretärin scheint im Wirtschaftsministerium die Fäden in Sachen CCS und Energie zusammenzuhalten. Am 31.8. war sie in Leck auf Einladung der BI Kein Co2-Endlager. Wir berichteten “Wann geht die CO2-Bombe in Nordfriesland hoch?” Am Freitag, den 9.11., wird sie um 19.30 Uhr in Breklum im Christian Jensen Kolleg sein. Dort lädt Küstenpower zu einer klimapolitischen Diskussion ein.

Wir werden Frau Zieschang bitten, stark und mutig zu sein. Wir bringen zu Ihrer Unterstützung ein kleines Fläschchen “Niebüller Zaubertrank” mit. Sie möge Ihrem Dienstherren, Minister Jost de Jager, und dem Ministerpräsidenten, Peter Harry Carstensen, auch eine Ablehnung des CCS-Gesetzes im Bundesrat nahelegen. Peter Harry Carstensen hatte seinerzeit vor dem Landtag auch schon einen Schluck des Niebüller Zaubertrankes genommen. Wir hoffen, dass er weiter für die Verhinderung von CO2-Endlager in Schleswig-Holstein und jetzt auch in ganz Deutschland kämpft.

PDF Download    Sende Artikel als PDF   

Related posts:

  1. CCS- Gesetz im Bundesrat ablehnen!
  2. Wie verhindern wir CO2-Endlager? Debatte mit Tamara Zieschang aus dem Wirtschaftsministerium
  3. Wann geht die CO2-Bombe in Nordfriesland hoch?
  4. Die FDP traut sich was – CO2-Endlager
  5. Kein CO2-Endlager – große Infoveranstaltung 31.8.

4 comments to Tamara, bitte stark und mutig. CCS-Gesetz im Bundesrat ablehnen!

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>